Die Zeit der Weinfeste


Am Samstag waren wir auf ein Weinfest in Elsenfeld am Main. Es war ein kleines aber feines Weinfest. Das schöne war, dass es direkt am Main gelegen war. Wir hatten uns schon für 17 Uhr verabredet. Eigentlich bin ich von nichts großartigen ausgegangen. Aber irgendwie hatte die Party ihren Lauf genommen und das Weintrinken geriet etwas außer Kontrolle. Und die Männer brachten auf einmal den Weinflaschen weiter an. Anfänglich hatten wir noch Müller-Thurgau getrunken, und irgendwann huschte ab und zu eine Flasche Silvaner dazwischen. Was ein wenig fehlte, war gute Musik. Aber das ist keine Musik gab hatte nicht wirklich gestört. Wir hatten auch so unseren Spaß und waren ziemlich albern. Zwischendurch hat ein Chor gesungen. Allerdings passt das absolut nicht zu einem Weinfest. Es war er störend. Wie dem auch sei, wir waren weit genug weg vom Chor und hatten nur ein Gebrummel mitgekriegt. Wir hatten uns lieber auf den Wein konzentriert🍷🤗.

Also ich bin ja eher ein Freund vom Müller-Thurgau, aber irgendwann war es mir egal dass ich zwischendurch immer wieder ein Glas Silvana in der Hand hatte. Irgendwann wusste sowieso keiner mehr welches Glas von wem man in der Hand hatte. Aber alle sind unbeschadet ohne Lippenherpes durchs Weinfest gekommen. Das Wetter war herrlich und wir haben es bis 22 Uhr abends ausgehalten und dann wurde es frisch. Ich glaube wir sind dann noch bis kurz vor 23 Uhr geblieben und dann ging jeder nach Hause. Alles in allem war es ein gelungenes Weinfest🍷.

Werbeanzeigen

Verfasst von

Ich bin Hannah und warum blogge ich? Meine Vergangenheit hat tiefe Spuren hinterlassen und zu einem Zusammenbruch geführt. Bloggen hilft mir mich davon abzulenken. Ich schöpfe aus meinem bloggen Energie und Freude. Es ist für mich nicht einfach mich auf Texte zu konzentrieren und diese zu schreiben, aber dennoch mache ich es und bloggen ist zu meinem Hobby geworden. Gott sei Dank gibt es heute die Spracheingabe und es fällt mir somit viel leichter Texte zu schreiben, da die Konzentration bei mir schnell abfällt. Wie gesagt, mein Bloggen hat keinen tiefgreifenden Hintergrund, sondern einfach nur meinen Alltag. Das hilft mir bei der Bewältigung meines Erlebten und bringt mir ein stückweit Lebensfreude.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.